Überspringen zu Hauptinhalt

Sport an der Leibnizschule

Der Sportunterricht leistet einen unverzichtbaren, nicht austauschbaren Beitrag zur ganzheitlichen Bildung und Erziehung und trägt somit zur Persönlichkeitsentwicklung und -stärkung bei. Er soll bei allen Schülerinnen und Schülern die Freude an der Bewegung und am gemeinschaftlichen Sporttreiben wecken und die Einsicht vermitteln, dass sich kontinuierliches Sporttreiben, verbunden mit einer gesunden Lebensführung, positiv auf ihre körperliche, soziale, emotionale und geistige Entwicklung auswirkt. Gleichzeitig soll Sport in der Schule Fairness, Toleranz, Teamgeist, Leistungsbereitschaft und den Wettkampfgedanken fördern.

Die Schule verfügt über eine moderne Dreifeld- Sporthalle, eine Spielhalle mit Tribüne und nach dem Umbau auch wieder über ein Außengelände am Lister Kirchweg.

Sport / Außen
Sportplatz
Turnhalle
Eingang Zur Turnhalle
Sport / AußenSportplatzTurnhalleEingang Zur Turnhalle

Im Sportunterricht lernen die Schülerinnen sehr viele verschiedene Bewegungsmöglichkeiten kennen. Jedes Jahr wird ein anderes Sportspiel vermittelt, wobei auch besonders die sozialen Kompetenzen gefördert werden. Neue Erfahrungen werden beim Tanzen, Waveboardfahren, Parcour, Kämpfen und sehr vielen anderen sportlichen Aktivitäten gemacht.

Zur Stärkung der Klassengemeinschaft findet jedes Jahr ein erlebnispädagogisches Projekt statt und es gibt zum Beispiel einen Ausflug zum Klettergarten oder zum Stand up Paddeling ans Steinhuder Meer. In den Pausen gibt es die Möglichkeit sich in der Sporthalle unter Aufsicht eines FSJ-lers zu bewegen. Die Fußballfans kommen bei der Leibnizliga und dem vorweihnachtlichen Fußballturnier auf ihre Kosten. Ein jährlich stattfindendes Sportfest gibt jedem die Möglichkeit sein sportliches Können bei verschiedenen Sportarten zu zeigen.

Fachobfrau und Ansprechpartnerin für das Fach Sport ist Birgit Prelle (E-Mail).

An den Anfang scrollen