Skip to content

Mit Leib(niz) und Seele – 150 Jahre Leibnizschule

Im Jahr 2024 wird die Leibnizschule Hannover 150 Jahre alt. 1874 vom Magistrat der Stadt Hannover als Realschule erster Ordnung ins Leben gerufen, kann sie auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Das feiert die Schulgemeinschaft im Jahr 2024 „mit Leib(niz) und Seele“.

Lehrkräften, Eltern und Schüler*innen haben gemeinsam ein Konzept für die Feierlichkeiten erarbeitet. Wir wünschen uns eine von der Schulgemeinschaft getragene Jubiläumsfeier für die Schulgemeinschaft. Das Jubiläumsmotto „Mit Leibn(niz) und Seele – 150 Jahre“ wurde in diesem Sinne in einer schulöffentlichen Abstimmung aus Vorschlägen der Schulgemeinschaft gewählt. Es soll für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft und die Ehemaligen möglich sein, an den Feierlichkeiten teilzuhaben. Darum wollen wir nicht nur an einem einzigen Tag feiern, sondern das ganze Jahr über.

Jubiläumskonzert

Am Donnerstag, dem 22. Februar 2024, eröffnet von19 Uhr an ein Jubiläumskonzert in der Aula das Festjahr. Die Fachgruppen Musik, Kunst und Darstellendes Spiel kooperieren dabei in besonderer Weise. Kleiner und großer Chor, kleine und große Rockband, Benji the Rapper und das Orchester sowie verschiedene Solisten werden groß aufspielen. Die kleine Theater-AG streut kurze Szenen ein und spielt mit Masken, die im Kunstunterricht erstellt wurden. Die Theater-AG 9–13 übernimmt die Moderation. In der Pause erfrischt der 13. Jahrgang gegen einen kleinen Obolus mit Getränken und Snacks, während der Kunstleistungskurs zum Besuch einer Ausstellung mit eigenen Werken in den angrenzenden Räumlichkeiten einlädt. Der Eintritt ist frei, Spenden werden am Ausgang erbeten.

Erzählcafé der Ehemaligen

Am Freitag, dem 7. Juni 2024, bitten wir während des Vormittags alle Ehemaligen, uns aus ihrer Zeit an der Leibnizschule zu erzählen – Schönes, Lustiges, Schreckliches, Peinliches, Schräges, Bewegendes, Sonderbares. Dazu treffen sich einzelne Ehemalige mit einzelnen Klassen, die sich darauf vorbereitet haben und auch mal kritisch nachfragen. Gerne würden wir die Gespräche mit Ton- und Videoaufnahmen dokumentieren, wenn Sie einverstanden sind. So entsteht ein Panorama persönlicher Erinnerungen an die zurückliegenden Jahrzehnte.

Wir freuen uns schon jetzt über ihre Anmeldung – gerne mit Name, Geburtsjahr und Abgangsjahr von der Leibnizschule – an Axel Ehlers (E-Mail).

Großes Schulfest

Am Samstag, dem 8. Juni 2024, laden wir von 16 Uhr an ein zu einem großen Schulfest in den Räumen der Schule. Wir freuen uns auf zahlreiche Begegnungen junger und alter Leibnizer bei Kaffee und Kuchen, Kleinkunst und Talentschauen aller Art, Tanz und Musik sowie unterschiedlichen kulinarischen Angeboten. Vielleicht kommt auch Gottfried Wilhelm Leibniz vorbei. Genauere Informationen folgen. Merken Sie sich den Termin gerne vor!

Kunstprojekt Open Art Lab@Leibnizschule

In Zusammenarbeit mit dem „open Art Lab“ in der städtischen Galerie KUBUS werden ganzjährig Workshops für Schülerinnen und Schüler der Leibnizschule angeboten. „An der Workshopreihe möchten wir eine möglichst große Zahl von Leibnizer*innen aller Jahrgangsstufen partizipieren lassen“, sagt Kunstlehrerin Juliane Köhler, die das Projekt von schulischer Seite begleitet. Das Jubiläumsmotto bildet die thematische Klammer für die künstlerische Arbeit unter der Anleitung der Künstlerin Constanze Böhm. Die Ergebnisse werden am Jahresende im KUBUS der Stadtöffentlichkeit vorgestellt, bevor sie dauerhaft in der Leibnizschule einen Platz finden. Das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover und die VGH Stiftung fördern das Projekt aus Anlass des Schuljubiläums großzügig, wofür wir herzlich danken.

Weihnachtsmarkt

Am Freitag, dem 13. Dezember 2024, beschließen ein nachmittäglicher Weihnachtsmarkt auf dem Schulhof, ein Festakt in der Aula und vielleicht eine Lichtinstallation das Jubiläumsjahr. Auch dazu folgen genauere Informationen zu gegebener Zeit.

Für alle Fragen zum Jubiläumsjahr 2024 schreiben Sie gerne eine E-Mail an den Festausschuss, der die Vorbereitungen koordiniert (E-Mail).

An den Anfang scrollen