Überspringen zu Hauptinhalt

Die Leibnizschule ist „Umweltschule in Europa“

Das Bewusstsein für den Wert der Natur und ein schonender Umgang mit den natürlichen Ressourcen sind uns wichtig. Darum gibt es an der Leibniz­schule eine Reihe von Akti­vitäten zur Ressourcen­schonung, zur bio­logischen Viel­falt und zu nachhaltigen Lebensstilen.

Die Leibniz­schule wurde für ihre Aktivitäten als „Um­welt­schule in Europa – Internationale Agenda 21-Schule“ bereits drei mal ausgezeichnet (der erste Projektzeitraum war 2013–2015). Jeweils für zwei Jahre führt die Schule Projekte durch, dokumentiert diese und wird anschließend für zwei weitere Jahre ausgezeichnet. Ansprechpartner für die Koordination des Wettbewerbes an der Leibnizschule ist Jörg Neumann.

Bio-Garten der Schule mit Teich

Angebote zum ökologischen Lernen

  • Energie-AG: Energiemanager in allen Klassen
  • Garten-AG: Bio-Garten der Schule mit Teich

Weitere Projekte

  • Wie wollen wir in Zukunft leben? (Religion)
  • Herr Leibniz und das Plastik. Ein Projekt zur Nachhaltigkeit
  • Jährliche Weihnachtsmannaktion der Schülervertretung mit fair gehandelter Schokolade
  • Projekttage zum Nachhaltigkeitskonzept „Buen vivir“
  • Baumgeflüster – Multimedia-Guide zu Bäumen auf dem Schulgelände
An den Anfang scrollen