Überspringen zu Hauptinhalt

Leibnizerin zeichnet sich in den KUBUS

Die Leibnizschule ist in diesem Jahr bei der Ausstellung des niedersächsischen Landeswettbewerbs „Jugend gestaltet“ mit einer Arbeit von Fiona S. (Jahrgang 13) mit der Bilderserie „Druck“ dabei, in der sie Schulstress und Leistungsdruck künstlerisch thematisiert.  Entstanden sind die Werke als praktischer Teil ihrer Seminarfacharbeit. In den großformatigen Arbeiten, die Fiona in einer Mischtechnik aus Kohle, Kreide und Graphit erstellt hat, kombiniert sie Portraits von Freunden mit Textausschnitten aus Interviews zum Thema.

Die Ausstellung findet in der Städtischen Galerie KUBUS statt und ist noch bis zum 17. April zu sehen. Insgesamt gab es 1700 Einreichungen, von denen nun 140 in der Ausstellung gezeigt werden. Wir gratulieren Fiona zu ihrem Erfolg!

 

An den Anfang scrollen