Projektzeitraum 2015–2017

Für den Bewerbungszeitraum 2015–2017 als Umweltschule wurden zwei Handlungsfelder umgesetzt:

  1. Artenvielfalt auf dem Schulgelände
  2. Ressourcenschonung

Im September 2017 wurde die Leibnizschule dafür erneut als „Umweltschule in Europa“ prämiert (Bericht).

Durchgeführte Maßnahmen und Projekte:

  • Erstellung eines Konzeptes für den Biogarten
  • Öffnung des Gartens für alle Kollegen mit ihren Schülern
  • Erstes offenes Gartentreffen im Jahr 2017
  • Gemüseanbau und Kartierung der Wildstauden durch Schüler

  • Ausstellung von Pflanzensteckbriefen zur Artenvielfalt

  • Anlegen einer Natursteinmauer und einer Lehrerterrasse

  • Besuch Energielab, Teilnahme Solar-Cup 
  • Zusammenarbeit mit Transition Town Hannover
  • Neuaufstellung der Grünen Seite

Anlage und Pflege von Schülerbeeten.

Wahlpflichtkurs Naturwissenschaften vor der selbst erarbeiteten Ausstellung zur Artenvielfalt.