Gedenkkultur an der Leibnizschule

Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule engagieren sich regelmäßig bei Gedenkstunden und anderen Formen der Erinnerungskultur.

Einen festen Platz im Kalender hat das Leibniz-Gedenken am 14. November, dem Todestag unseres Schulpatrons. Immer am Freitag vor dem Volkstrauertag gestalten Zehntklässler gemeinsam mit dem VEL das Gedenken an die Toten der Leibnizschule im Eichenhain. Anlässlich des „Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ findet regelmäßig eine Aula­ver­anstal­tung für alle Zehnt- und Elftklässler statt.

Darüber hinaus gibt es weitere Projekte und Aktionen, mit denen sich Schülerinnen und Schüler kreativ und fach­über­greifend mit der Vergangenheit auseinandersetzen.

Die Links in der folgenden Übersicht verweisen auf aus­ge­wählte Berichte über regelmäßige Veranstaltungen und besondere Projekte.

Leibniz-Gedenken

Totengedenken zum Volkstrauertag

Gedenkstunde zum 27. Januar

Kinderfriedhof Nienstedt

Andere Projekte