Das Radioteam der Leibnizschule ist jeden Mittwoch live on air!

mAirList, Audacity, Drop  – noch nie gehört diese Begriffe? Unsere journalistisch interessierten Schüler haben diese Fachbegriffe in den vergangenen Wochen meist ebenfalls zum ersten Mal gehört. Zudem mussten sie lernen, mithilfe von mAirList eine Radio-Sendung zu planen, mit Audacity Audio-Beiträge zu schneiden und einen Drop – Einspieler ohne Musikbetteinzusetzen. Ohne diese Kenntnisse wäre es ihnen ganz sicher nicht möglich gewesen, auf durchaus hohem Niveau Radiosendungen für den Bürgerfunksender Leinehertz 106.5 zu planen und diese auch zu moderieren.

Richtig gelesen: Die Mit­glieder der Radio-AG sind seit Juli 2009 dafür zu­ständig, wöchent­lich eine ein­stündige Sendung für die Bürger­radio­macher zu produ­zieren. Jeden Mitt­woch von 14 bis 15 Uhr sind sie live mit ihrer Schul­funk­sendung „on air“ und sprechen mit Interview­gästen bei­spiels­weise über Gewalt an Schulen, die besten Frei­bäder in Hannover, Bio-Essen oder ehren­amtlich tätige Menschen.

Neben unserer Schulfunksendung haben wir seit Januar 2010 die Tigersradio-Show moderiert, in der wir alle Basketballfans über die UBC Tigers auf dem Laufenden gehalten haben. Der Verein hat sich 2014 leider aufgelöst. Hinzu kommt, dass wir seit September 2010 in einer zusätzlichen Sendung über unseren Sport- und Medienpartner Hannover 96 berichten. Diese Sendung wird alle vier Wochen freitags zwischen 14 bis 15 Uhr ausgestrahlt. Unter dem Motto „Die rote WelleHannover 96 abseits des Fußballfeldes“ geht es zum Beispiel um 96-Mitarbeiter, die weniger im Rampenlicht stehen. Dies betrifft vor allem Mitarbeiter der Bereiche Merchandising, Greenkeeping und Onlineredaktion. Wer wissen möchte, was das genau ist, sollte einfach sein Radio einschalten und mal reinhören!

Mehr vom Radioteam in der LeibnizMediathek

und hier: