Hannover 96 macht Schule

Im Vorfeld des Fußballbundesligaspiels zwischen Hannover 96 und Arminia Bielefeld am 13. Dezember 2008 wurde uns in einem feierlichen Rahmen die Partnerschaftsurkunde übergeben. Dies war der Startschuss für eine hoffentlich lange und erfolgreiche Zusammenarbeit - und zwar nicht nur auf dem sportlichen Sektor. So unterstützt uns Hannover 96 zukünftig bei Sportturnieren, aber auch durch die Bereitstellung von Experten zu Themenfeldern wie Ausländerintegration, Gesundheit & gesunde Ernährung sowie Gewalt- und Suchtprävention.

Die wesentlichen Partnerschaftsinhalte im Überblick:

Freikarten für ein 96-Spiel pro Saison (96 Karten)
  zudem vergünstigte Karten für Schüler (7 Euro), Betreuer 
  und Lehrer (15 Euro) für nahezu jedes
  Bundesliga-Heimspiel; Ausnahme: Spiele der Kategorie 1
jährliche Informationsveranstaltungen für Lehrer
Einbindung von Hannover 96 bei Projekten und
  Schulveranstaltungen (s. oben)
Trainingsbesuche bei Hannover 96
Stadionführungen durch die AWD-Arena
Schülerpressekonferenzen
Teilnahme am Schulcup (Fußballturnier für die
  Partnerschulen)

Ansprechpartner für das Projekt „96 macht Schule“ ist unser Deutsch- und Sportlehrer Stefan Engel. Er steht für sämtliche Fragen zu den Partnerschaftsinhalten zur Verfügung (stefan [dot] engel [at] leibnizschule-hannover [dot] eu (E-Mail)).