NDR berichtet über Inklusion und die Redaktion SchulSportWelten

In der Redaktion wirken aktuelle und ehemalige Leibnizer

In Zusammen­arbeit mit dem Behinderten-Sport­ver­band Nieder­sachsen, dem Nieder­sächsischen Kultus­ministerium und dem Landes­sport­bund Nieder­sachsen erstellt die Redaktion SchulSportWelten eine Film­geschichte zur Inklusion im Sport.

In der ersten Film­etappe wird ver­deutlicht, welche konkreten Ange­bote, Projekte und Hinweise es für den inklusiven Sport­unter­richt gibt. Die zweite Film­etappe zeigt einzelne Wege von der Schule zum Breiten­sport auf, und die dritte Film­etappe ver­an­schaulicht die Möglichkeiten beim Leistungs­sport.

Die IGS Roderbruch in Hannover besuchen ca. 60 Schüler­innen und Schüler mit einem sonder­päda­gogischen Unter­stützungsbedarf in den Bereichen körperlich-motorische Ent­wicklung, Lernen, Sprache, Hören, Sehen, emotionale und soziale sowie geistige Entwicklung. Aufgrund dieser mehr­jährigen Er­fahrung bei der sonder­päda­gogischen Förderung war es von großem Vorteil, bei den Dreh­arbeiten zur ersten Film­etappe mit den multi­professionellen Teams an der IGS Roderbruch zu­sammen­arbeiten zu können.

Nach Ab­sprache mit Lena Mink vom Behinderten-Sportverband Niedersachsen sagten die Schul­leiterin Brigitte Naber und der Sport­lehrer Johann Böttcher sofort zu, das Film­projekt zu unterstützen. Das Ziel bei den Dreh­arbeiten an der IGS Roderbruch war es, zu zeigen, dass sich Angebote aus dem Behinderten­sport sehr dafür eignen, inklusiven Sport­unter­richt an­zubieten. Gerade die Sport­art Roll­stuhl­basket­ball kann Menschen mit und ohne Be­hinderung zusammen­führen.

Die Dreh­arbeiten in der IGS Roderbruch hat der NDR-Reporter Ole Lerch mit einem Kamerateam begleitet. In dem Beitrag für die Sendung „Hallo Niedersachsen“ stellt Ole Lerch das Roll­stuhl­basket­ball­projekt und die Dreh­arbeiten für das Film­portal SchulSportWelten vor. Darin sieht man unter anderem die Alt-Leibnizer Henning Stepputtis und Marius Meiswinkel bei den Dreharbeiten von SchulSportWelten.