Erdkunde-Wettbewerb Diercke WISSEN 2016

Rund 700 Schüler­innen und Schüler der Leibniz­schule haben im Schul­jahr 2015/16 am Erd­kunde-Wett­be­werb Diercke Wissen teil­ge­nommen, der sich nach seiner fünften Durch­führung in unserem Schul­leben etabliert hat.

Der Stufen­sieg der Jahr­gänge fünf und sechs ging in diesem Jahr an Benjamin Otto (5b, jetzt 6b), der sich in einem knappen Stechen gegen Ilana Urbane (6b, jetzt 7b) durch­setzte. Für diese Jahr­gänge gibt es keinen Landes­wettbewerb, der Schul­sieg ist daher der Gipfel des Er­reich­baren.

Schul­sieger für die Jahr­gänge sieben bis zehn wurde Carsten Drewes (8a, jetzt 9a). Dafür mussten zwei Hürden über­wunden werden: Nach­dem Carsten die beste Leistung auf Klassen­ebene erreicht hatte, konnte er sich danach gegen die anderen Klassen­sieger­innen und Klassen­sieger an der Leibniz­schule durch­setzen. Als Schul­sieger quali­fi­zierte er sich für den nieder­sächs­ischen Landes­ent­scheid in Deutsch­lands größtem Geo­graphie­wett­be­werb.

Zum Landes­sieg hat es diesmal zwar nicht ge­reicht, aber die Chance, sich als bester Geo­graphie­schüler Deutsch­lands zu be­weisen, besteht auch im laufenden Schul­jahr wieder. „Der Wett­be­werb kann von Jahr zu Jahr mehr geo­graphie­be­geisterte junge Menschen ge­winnen, was uns be­sonders freut,“ erläutert Karl-Walter Hoffmann, der erste Vor­sitzende des Verbands Deutscher Schul­geo­graphen (VDSG). Gemein­sam mit dem Wester­mann-Verlag richtet der VDSG den Wett­be­werb aus. Stolze 310.000 Teil­nehmer haben in der zurück­liegenden Wett­be­werbs­runde mit­ge­macht.

Die Leibniz­schule gratuliert ihren Schul­siegern herzlich! Auch im kommenden Jahr werden wir bei der Suche nach den besten Geo­graphie­schülern Deutschlands wieder dabei sein.

Christian Lange (Fachobmann Erdkunde)

Gratulation an die Schulsieger