Kein Stern – ein Komet! KulturKomet 2013 für den Leibniz-Lipdub

Die Stiftung Kulturregion Hannover und die TUI Stiftung vergaben dieses Jahr erstmalig den sogenannten KulturKometen für Projekte an Schulen mit besonderem kulturellen Engagement. Am 28. August 2013 fand im Ballhof die feierliche Preis­verleihung statt, bei der die Leibniz­schule den mit 5000 € dotierten ersten Platz für ihr viel gelobtes Lipdub-Projekt erhielt. Mit viel Charme und Witz moderierten Anna Scheeder und Deniz Akpolat den Abend.

In ihrer Laudatio erklärte Franziska Stünkel, Filmemacherin und Fotografin in Hannover, dem Publikum die Besonderheit des Lipdubs als One Taker und hob noch einmal die musikalische Kreativität unserer Schülerband „Late Afternoon“ hervor. Ihre kurzweilige Rede endete mit der amüsanten Pointe, dass die Filmemacherin zur Preisverleihung alle 900 Schülerinnen und Schüler der Leibnizschule auf die Bühne bat.

Auf Annas Frage hin, was die Schule mit dem Preisgeld vorhabe, konterte unser Schulleiter Kurt Veith verschmitzt mit einem Augenzwinkern: „Das Preisgeld haben wir schon verfrühstück!“ Damit spielte Herr Veith darauf an, dass der Lipdub bereits im Vorfeld finanzielle Vorleistungen mit sich brachte, da beispielsweise Leihgebühren für Equipment wie Steadycam und Hebebühne, Kameraschulungen und Studioaufnahmen anfielen.
Der Leibniz-Lipdub wurde nach seiner Präsentation vom Ballhofpublikum umjubelt!

Steffi Lachmann