Leibnizschule zeigt auf dem 18. Bothfelder Herbstmarkt Flagge

Diesmal wurde Flagge gezeigt:

Auch in diesem Jahr hat sich die Leibnizschule wieder auf dem Bothfelder Herbstmarkt mit einem Stand präsentiert.

Obwohl die ehemalige Außenstelle aufgelöst und die Leibnizschule vollständig in die Röntgenstraße zurückverlegt wurde, fühlt sie sich doch weiterhin eng mit Bothfeld verbunden und freut sich über den regen Zuspruch aus diesem Stadtteil.

Ministerpräsident Weil besucht den Stand der Leibnizschule

Ministerpräsident Weil besucht den Stand der Leibnizschule

 

Diesmal wurde die Leibnizschule durch 3 Fachschaften vertreten: Chemie, Biologie und Französisch. Ob es um spannende Spannungsverhältnisse im Obst ging, Papierchromatographie, Würfelherstellung, attraktives Kleingetier oder Spaß beim Spiel (Tischboulesspiel), das bunte Programm gab den zahlreichen Besuchern des Herbstmarktes einen kleinen Einblick in die unterrichtliche Vielfalt. Die SchülerInnen verzierten sowohl den Stand als auch sich selbst mit französischen Flaggen und erschufen durch dieses phantasievolle Dekorationsmittel einen echten "Hingucker".

Bei strahlendem Sonnenschein und guter Laune trafen LehrerInnen und SchülerInnen zu ihren Schichten als Standwächter ein und halfen oder berieten alle Interessierten u.a. zu den Angeboten der 3 Fachschaften bzw. der Schule selbst.

Der Herbstmarkt war somit wieder eine rundum gelungene Veranstaltung, die nur von einer Fauchschabe nicht angemessen gewürdigt wurde: sie flüchtete von der behütenden Hand eines Schülers in dem sie sich blitzschnell fallen ließ.

Abschließend möchte ich mich bei allen TeilnehmerInnen noch einmal ganz herzlich bedanken für die umfangreiche und tatkräftige Unterstützung.

Stand der Leibnizschule auf dem 18. Bothfelder Herbstmarkt