Schulfest 2017 – traditionelle Begrüßung der „Neuen“

In jedem Schuljahr gibt es kurz nach den Sommerferien ein Begrüßungs­fest für die Schülerinnen und Schüler des fünften Jahr­gangs – und natürlich auch für ihre Eltern und ihre Freunde. Im Schuljahr 2017/18 haben wir diese Veranstaltung ebenfalls eingeplant, vorbereitet und durchgeführt, dieses Mal erstmals mit unserer neuen Schulleiterin 
Monika Rosner an der Spitze unseres Kollegiums.

Das Fazit kann erfreulicher­weise sehr kurz ausfallen: Es hat alles prima funktioniert! Aber ganz so einfach wollen wir es uns nicht machen, denn wie in jedem Schuljahr betreibt das Kollegium mit viel Freude und Energie einen großen Aufwand, um gemeinsam mit all unseren Gästen ein möglichst schönes Begrüßungsfest feiern zu können.

Auch in diesem Jahr gab es ein buntes Programm mit vielfältigen Mit­mach-Aktionen und kulinarischen Angeboten. Wir sind uns daher sehr sicher, dass für alle Schülerinnen und Schüler etwas Interessantes dabei war und der Nachmittag an der Leibniz­schule für alle Gäste zu einem schönen Erlebnis wurde.

Eine Versinnbildlichung unserers Schulmottos „Einheit in Vielheit“ entstand auf mathematische Weise in Form einer Sierpinski-Pyramide. Die Klasse 7b hatte unter Leitung des Klassenteams Tanja König und Christoph Neelmeier 256 Tetraeder vorbereitet, die von den Festgästen individuell gestaltet und anschließend zu einer Pyramide zusammen­gefügt wurden.

Wie immer konnten wir nicht nur auf den großen Einsatz des Kollegiums, sondern auch auf schönes Wetter zählen, sodass die Feier wie geplant mit vielen Angeboten auf dem Pausenhof der Leibniz­schule statt­finden konnte. Auch mit unserer neuen Schul­leiterin sind wir also in der Lage, gemeinsam schöne Feste zu planen und zu feiern!

Stefan Engel


 

Fotos: Knut N. Krafft (1-3, 5), Tanja König (4).

Berichte von früheren Schulfesten in Auswahl: