Schülervertretung

Liebe Leibnizer,

während ihr euch in den Pausen vom Unterricht erholt, widmen wir uns den Anliegen von Schülerinnen und Schülern und organisieren Veranstaltungen oder Aktionen. Wir sind die Schüler­ver­tretung.

Außerdem wollen wir dafür sorgen, dass ein angenehmes Klima zwischen den Lehrerinnen und Lehrern einerseits und Schülerinnen und Schülern andererseits herrscht. Dafür haben wir auch die Mecker­box eingeführt.

Im Moment machen wir eine gemeinnützige Aktion: wir sammeln Plastikdeckel von Pfand­flaschen, die wir dann an eine Organisation weitergeben. Dieser Verein kann bereits mit 500 Plastikdeckeln zwei Polio-Impfungen (gegen Kinderlähmung) für Kinder in Afrika finanzieren. Mehr zur Aktion erfahrt ihr in einem Bericht über die Klassen 5d und 6a, die schon länger Deckel sammeln.

Falls ihr ein Anliegen oder einen Vorschlag für eine Aktion oder ähnliches habt, sprecht uns an. Wir haben immer dienstags und donnerstags in der zweiten Pause ein offenes Ohr für euch. Ihr findet uns im SV-Raum (A 007).

Eure SV, Text von Nikita Zaytsev

Du kannst uns auch schreiben: sv [at] leibnizschule-hannover [dot] eu (E-Mail)


Die aktive Beteiligung der Schülerinnen und Schüler am Schulleben und ihre Interessen haben an der Leibnizschule einen sehr hohen Stellenwert, daher gibt es ein gut funktionierendes System der Schülervertretung.

Jede Klasse wählt zwei Klassensprecher, die sich für ihre Klasse einsetzen. Alle Klassensprecher bilden den Schülerrat (SR), der mehrmals im Jahr zusammenkommt, wichtige Informationen für die Klassen erhält und über Ämter im System der Schülervertretung entscheidet. So ist die Schülerschaft in allen Ausschüssen und Fachkonferenzen vertreten. Auch wählt der SR die fünf Mitglieder der Schülervertretung (SV), die sich während des Schuljahres um die Belange der Schülerschaft kümmern.

Die Mitglieder der SV sind dann in den entscheidenden Gremien der Schule vertreten, um die Meinung der Schülerschaft dort einzubringen, sind Ansprechpartner für die Schülerinnen und Schüler und organisieren Aktionen für sie. Jede Schülerin und jeder Schüler hat somit die Möglichkeit, sich aktiv am Schulleben zu beteiligen.

Außerdem für euch da:

Auch interessant: