Datenschutz an der Leibnizschule

In jeder Schule werden Daten über Schüler, Eltern und Lehrer erhoben und verarbeitet. Das ist notwendig, um den Bildungsauftrag der Schule erfüllen zu können. Aber nicht alle Daten sind für jeden bestimmt. Wir möchten Ihre und eure Daten vor unbefugtem Zugriff schützen. Daten zur Person sind ein kostbares Gut. Wir gehen daher sorgsam und sparsam mit den Daten um, die in und von der Schule gespeichert werden.

Sollte Ihnen dennoch einmal auffallen, dass personen­bezogene Daten für Unberechtigte zugänglich sind, kontaktieren Sie bitte umgehend den Datenschutzbeauftragten der Leibnizschule, Dr. Axel Ehlers (datenschutz [at] leibnizschule-hannover [dot] eu (E-Mail)). Er gibt Ihnen auch gerne Auskunft zur Verarbeitung personenbezogener Daten in der Schule.

Weitere Informationen zum Datenschutz in Niedersachsen bietet der Landesbeauftragte für den Datenschutz.

Speziell für Schüler findet ihr nützliche Informationen zum Schutz eurer Daten im Internet auf den Seiten Internet ABC (bis 12 Jahre) und Youngdata.

Hilfreich auch für Erwachsene ist der Leitfaden Datenschutz im Alltag der Bundeszentrale für politische Bildung.

Datenschutz auf der Homepage

Das Internetangebot der Leibniz­schule verfolgt keine kommerziellen Zwecke. Die Seiten können ohne Angabe persönlicher Daten genutzt werden. In anonymisierter Form werden vom Internetangebot der Leibnizschule temporär Angaben zu IP-Adressen, Seiten­auf­rufen und Such­an­fragen gespeichert. Diese Daten können keinen konkreten Personen zugeordnet werden. Wir geben diese Nutzungsdaten nicht an Dritte weiter.

Wir speichern nur die persönlichen Daten, die Sie uns selbst zur Ver­fügung stellen, zum Bei­spiel über die Kontaktmöglichkeiten. Bitte beachten Sie, dass internetbasierte Datenübertragungen, wie beispielsweise E-Mails, grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, so dass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund empfehlen wir, vertrauliche Mitteilungen bei Bedarf auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

Das Aufrufen einge­betteter Videos von Youtube führt dazu, dass Youtube (gehört zu Google Inc.) Nutzer­daten sammelt. Youtube-Videos werden auf der Home­page der Leibniz­schule grund­sätz­lich im er­weiterten Daten­schutz­modus ein­gebettet (youtube-nocookie.com). Das heißt, dass der An­bieter nur dann Daten sammelt, wenn die Videos tat­sächlich auf­gerufen werden.

Der Menüpunkt „Termine“ stellt eine Verknüpfung mit „Google Kalender“ und daher eine Verbindung zu Google.com her. Durch die bloße Ansicht der Termine werden aber keine Daten von Google gesammelt.

Die Homepage der Leibnizschule enthält Links zu Inter­net­ange­boten auf externen Seiten. Diese Links öffnen externe Seiten, wenn sie angeklickt werden. Das Aufrufen externer Seiten kann das Zulassen von Cookies, Trackern und Skripten erfordern, die Nutzerdaten sammeln und verarbeiten. Ob ein Link zu einer externen Seite führt, kann in der Regel – je nach Browsereinstellung – am unteren Rand des Browser­fensters gesehen werden, wenn man mit dem Mauszeiger über den Link fährt. Zu externen Links siehe auch den Haftungshinweis im Impressum.