Leibnizer Jan Rotermund für die Wasserball-EM 2018 qualifiziert

U17-Auswahl des DSV beim Qualifikationsturnier in Slowenien erfolgreich

Leibnizer Jan Rotermund hat sich mit der U17-Auswahl des Deutschen Schwimmverbandes (DSV) für die Wasserball-Europameisterschaft 2018 auf Malta qualifiziert. Beim Qualifikationsturnier im slowenischen Ljubljana vom 11. bis 14. Mai 2017 musste die U17-Auswahl des Deutschen Schwimmverbandes (DSV) bei einem zeitlich dichten Spielplan in einer Sechserrunde zumindest den zweiten Platz erreichen.

Der Wasserball-Nachwuchs der Jahrgänge 2000 und jünger musste dabei gleich einen doppelten Kaltstart hinlegen: Zum einen wurde bereits unter freiem Himmel im Kolezija-Freibad gespielt, zum anderem gab es für die deutsche Auswahl in der ohnehin recht dünnen Vorbereitung auf Ljubljana diesmal keine Testturniere, so dass die Ungewissheit über die eigene Stärke noch ein Stück größer war als in der Vergangenheit.

Das Auftaktspiel gegen die Slowakei ging zwar verloren, aber nach Siegen gegen Bulgarien (18:4), Weißrussland (10:8) und Polen (22:5) reichte im abschließenden und entscheidenden Spiel ein 13:13-Unentschieden gegen den direkten Konkurrenten Slowenien, um den erforderlichen zweiten Platz hinter der Slowakei zu erreichen. Auch Jans Tor im Spiel gegen Slowenien hat zu diesem Erfolg beigetragen.

Zu dieser außergewöhnlichen sportlichen Leistung gratuliert die Leibnizschule Jan und seinem Team sehr herzlich!

Benjamin John

Quellen: DSV, Deutsche Wasserball-Liga.