Rollstuhlbasketball mit Nationalspielern

Prüfungskurs Sport probiert Basketball auf Rädern

Die 15 Schülerinnen und Schüler im Prüfungskurs Sport des elften Jahrgangs konnten am Freitag, den 31. März 2017 eine für sie neue Sportart erproben. Unter der sachkundigen Anleitung der beiden Nationalspieler Jan Sadler und Philipp Schorp spielten sie Rollstuhlbasketball.

Dieser temporeiche Mannschaftssport verlangt den Spielern einiges ab. Rollstuhlbasketball eignet sich zudem gut für inklusiven Sportunterricht, bei dem behinderte und nicht behinderte junge Menschen gemeinsam lernen und spielen.

Möglich wurde dieses besondere Sporterlebnis durch eine Kooperation zwischen dem Behinderten-Sportverband Niedersachsen (BSN) mit dem Rollstuhlbasketball-Verein Hannover United. Spieler des Vereins kommen in die Schulen und vermitteln anschaulich ihren Sport. Begleitet wird das Angebot von Nicolas Ludwig, der sein Freiwilliges Soziales Jahr beim BSN absolviert. „Mit Jan Sadler und Phillip Schorp konnten wir nicht nur eine rasante Sportart, sondern auch zwei tolle Sportler und äußerst sympathische Menschen kennenlernen“, sagte Sportlehrer Stefan Engel nach der Projektstunde.

Hannover United, die Mannschaft der beiden Rollstuhlbasketballer, hat übrigens erst vor kurzem den Aufstieg in die erste Bundesliga gefeiert. Die Leibnizschule gratuliert dazu herzlich und dankt für das wunderbare Angebot!

Mehr zum inklusiven Sportunterricht: